Politik | Ausland
29.05.2017

Türkei zehn Monate nach Putschversuch: 50.000 in U-Haft

Noch immer sind wegen angeblicher Verbindungen zur Gülen-Bewegung Tausende in U-Haft. Nach über 7000 "Verdächtigen" wird noch gefahndet.

Im Zusammenhang mit dem Putschversuch in der Türkei sitzen inzwischen mehr als 50.000 Verdächtige wegen angeblicher Verbindungen zur Gülen-Bewegung in Untersuchungshaft.

Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete am Sonntagabend unter Berufung auf das Justizministerium, unter diesen 50.136 Untersuchungshäftlingen seien 8816 Polizisten, 6982 Soldaten (davon wiederum 167 Generäle), 2431 Richter und Staatsanwälte sowie 23 Provinzgouverneure. Nach 7112 Verdächtigen werde gefahndet.

Die Regierung macht die Bewegung des in den USA lebenden Predigers Fethullah Gülen für den Putschversuch vom Juli vergangenen Jahres verantwortlich.