Politik | Ausland
30.11.2017

Trump nominiert Goodfriend als Fed-Gouverneur

Trump nominierte wie erwartet den Wirtschaftsprofessor Marvin Goodfriend. Er ist als Verfechter einer strafferen geldpolitischen Linie bekannt.

US-Präsident Donald Trump hat den amerikanischen Wirtschaftsprofessor Marvin Goodfriend zum Fed-Gouverneur nominiert. Das teilte das US-Präsidialamt am Mittwoch mit. Der konservative Kandidat gilt als Währungsexperte. Die Personalie muss noch vom Senat bestätigt werden. Goodfriend ist als Verfechter einer strafferen geldpolitischen Linie bekannt.

Der Ökonom soll den vakanten Posten von Sarah Bloom Raskin übernehmen, die die US-Notenbank Federal Reserve 2014 verließ. Goodfriend ist als Wirtschaftsprofessor an der Carnegie Mellon Universität tätig.