Bilder aus umkämpften Region Ost-Ghouta

© APA/AFP/STRINGER

Syrien
03/09/2018

Syrien: Rebellen beginnen mit Abzug aus Ost-Ghouta

Staatliches Fernsehen: Kämpfer und deren Familien verlassen die Rebellen-Enklave.

Das syrische Fernsehen berichtet, dass Rebellen und deren Familien am Freitagabend mit dem Abzug aus Ost-Ghouta begonnen haben. Gleichzeitig hat die Rebellengruppe Jaish al-Islam in einem Kommunique angekündigt, dass eine "erste Gruppe" von Dschihadisten die Rebellen-Enklave verlassen werde.

Die Dschihadisten der Al-Kaida-nahen Organisation Tahrir al-Sham (Ex-Al-Nusra-Front) sollen in die Provinz Idlib evakuiert werden, die vollständig von den Aufständischen kontrolliert wird. Das Jihadistenbündnis ist von der Feuerpause ausgenommen, die die UNO fordert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.