Syrer tragen Verletzte aus der von Luftangriffen getroffenen Zone.

© APA/AFP/AMEER ALHALBI

Bürgerkrieg
04/29/2016

Syrien: Erneut Luftangriff auf Spital in Aleppo

Mindestens drei Tote. Bereits am Donnerstag starben 30 Menschen bei Angriff auf Krankenhaus.

In Aleppo sind die Kämpfe nach kurzer Pause wieder aufgeflammt. Die oppositionsnahe Syrische Beobachterstelle für Menschenrechte berichtete am Freitag von neuen Luftangriffen auf Rebellenstellungen. Getroffen wurde dabei laut Angaben der Zivilverteidigung gegenüber der Nachrichtenagentur AFP erneut ein Spital in einem von Rebellen kontrollierten Teil der Stadt. Es habe mehrere Verletzte gegeben.

30 Tote bei Angriff auf Krankenhaus am Donnerstag

Erst in der Nacht auf Donnerstag war das Al-Quds-Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen in Aleppo aus der Luft angegriffen worden. Mindestens 30 Menschen starben, darunter Kinder und Mediziner. UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon verurteilte den Angriff auf die Zivilisten als "unentschuldbar". Syrische Menschenrechtsgruppen machten Regierungstruppen dafür verantwortlich.

Auch das nun angegriffene Krankenhaus im Viertel Marje befindet sich in einem Stadtteil, der von Rebellen kontrolliert wird.

Waffenruhe hält nicht

Trotz der offiziell noch geltenden Waffenruhe sind in der nordsyrischen Stadt Aleppo laut Aktivisten mehr als 200 Menschen innerhalb einer Woche getötet worden.

Die Rebellen besitzen keine Flugzeuge. Die US-geführte internationale Koalition fliegt nur Luftschläge gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS), die in der Stadt Aleppo nicht präsent ist. Auch Russland fliegt in Syrien Luftangriff - ebenso offiziell gegen Dschihadisten, allerdings wirft der Westen Moskau vor, mit den Luftangriffen auch das Assad-Regime zu unterstützen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.