Politik | Ausland
19.12.2017

Spitzen von Union und SPD wollen Fahrplan für Sondierungen festlegen

Am Mittwoch gibt es ein Treffen der Parteichefs und Fraktionsvorsitzenden in Berlin.

Die Spitzen von CDU, CSU und SPD kommen Mittwoch-Früh in Berlin zusammen, um den Fahrplan für die im Jänner beginnenden Sondierungsgespräche festzulegen. Bei dem Treffen sollen die Daten sowie die Themen für die Verhandlungen besprochen werden.

Große Koalition umstritten

Als Teilnehmer wurden neben den Parteichefs Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer ( CSU) sowie Martin Schulz ( SPD) auch die Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder (CDU) und Andrea Nahles (SPD) sowie der CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt genannt. Die Sondierungen sollen nach einer Klausur der CSU-Bundestagsabgeordneten von 4. bis 6. Jänner beginnen. Die SPD will dann am 21. Jänner auf einem Sonderparteitag die Ergebnisse bewerten und über den Einstieg in Koalitionsgespräche entscheiden. Eine erneute Große Koalition für Deutschland ist in der SPD umstritten.