Spanien: Rajoy bleibt Wiederwahl verwehrt

SPAIN-POLITICS-GOVERNMENT-PARTIES
Foto: APA/AFP/PIERRE-PHILIPPE MARCOU Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy ist sichtlich geknickt.

Die meisten Oppositionsparteien versagten dem interimistischen Ministerpräsidenten ihre Unterstützung.

In Spanien hat der geschäftsführende Ministerpräsident Mariano Rajoy am Mittwochabend wie erwartet eine Parlamentsabstimmung über seine Wiederwahl verloren. Weil die meisten Oppositionsparteien ihm ihre Unterstützung versagten, kam der 61-Jährige nur auf 170 Ja-Stimmen und verfehlte die im ersten Wahlgang nötige absolute Mehrheit von 176 Stimmen.

Das Land wartet damit nach mehr als acht Monaten und zwei Parlamentswahlen weiter auf eine neue Regierung. Sollte Rajoy bei einer zweiten Abstimmung am Freitag erneut keine Mehrheit hinter sich bringen, droht eine dritte Parlamentswahl.

(APA/dpa/EFE / cs) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?