Ronahi soll kommenden Dienstag vor der UN-Vollversammlung in New York sprechen

© Reuters/FARS NEWS

Politik Ausland
09/18/2013

Rohani: Iran will keine Atomwaffen

Der iranische Präsident erkläret im TV, dass sein Land niemals Nuklearwaffen entwickeln werde.

Der iranische Präsident Hassan Rohani hat laut einem Bericht des US-Fernsehsenders NBC versichert, dass sein Land keine Atomwaffen bauen werde. Iran werde niemals Nuklearwaffen entwickeln, berichtete NBC am Mittwoch nach einem Interview mit Rohani, ohne den Staatschef wörtlich zu zitieren. Rohani habe die volle Autorität, sich mit dem Westen über das umstrittene iranische Atomprogramm des Landes zu einigen, hieß es weiter. Das Interview sollte am Mittwochabend (Ortszeit) ausgestrahlt werden.

Der im Juni gewählte iranische Präsident soll kommenden Dienstag vor der UN-Vollversammlung in New York sprechen, zu der auch US-Präsident Barack Obama erwartet wird. Ein Treffen zwischen Obama und Rohani ist entgegen ausländischer Medienberichte nicht geplant, sagte der Sprecher des Weißen Hauses am Mittwoch. Zwischen beiden Politikern hatte es aber einen Briefwechsel gegeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.