.

© APA/HELMUT FOHRINGER

Afrika
10/20/2016

Madagaskar: Hungerkrise bedroht mehr als 800.000 Menschen

Möglicherweise droht dritte schlechte Ernte in Folge.

840.000 Menschen auf Madagaskar sind von Hunger bedroht. Das Klimaphänomen El Nino habe die Ernte im trockenen Süden des afrikanischen Inselstaats beeinträchtigt, sagte Patsy Nakell vom UN-Kinderhilfswerk (Unicef) am Donnerstag. Unicef, das Welternährungsprogramm (WFP) und die Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) warnten vor den Auswirkungen einer dritten schlechten Ernte in Folge.

"Diese Menschen leben am Rande (ihrer Existenz) - viele haben nichts außer wildwachsenden Früchten zu essen", sagte die Vorsitzende des Unicef-Regionalbüros für Ost- und Südafrika, Leila Gharagozloo-Pakkala. Mehr als 90 Prozent der rund 24 Millionen Menschen auf Madagaskar leben von weniger als zwei Euro pro Tag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.