David Cameron

© APA/EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA

London
03/04/2014

Kinderporno-Vorwürfe gegen Camerons Berater

Auch Großbritanniens Politik wird mit Kinderporno-Vorwürfen konfrontiert. Sein Mitarbeiter wurde festgenommen.

Nicht nur in Deutschland mit Sebastian Edathy, auch in Großbritannien bleibt die Politik nicht verschont: Ein enger Berater des britischen Premierministers David Cameron ist im Zusammenhang mit Kinderpornografie-Vorwürfen festgenommen worden. Wie die britische Regierung am Montag in London mitteilte, wurde der 62-jährige Patrick Rock am 13. Februar in seinem Haus festgenommen. Cameron sei sofort informiert worden. Die Ermittlungen seien im Gange und würden nicht weiter kommentiert, hieß es in der Erklärung von Downing Street, dem Sitz des Regierungschefs. Kinderpornografische Bilder seien jedoch "abscheulich", und wer damit zu tun habe, müsse sich vor Gesetz verantworten.

Rock diente der konservativen Partei Camerons seit drei Jahrzehnten als Berater. Unter anderem arbeitete er mit daran, die Richtlinien für Internetfilter zur Abwehr pornografischer Inhalte auszuarbeiten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.