Politik | Ausland 09.02.2018

Historisch: Kims Schwester in Südkorea eingetroffen

North Korea's leader Kim Jong Un's younger sister Kim Yo Jong arrives at Incheon International Airport, South Korea, in this ph… © Bild: REUTERS/KYODO

Eine ranghohe Delegation aus Pjöngjang ist vor der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Südkorea. Auch dabei: Kim Yo-jong, die Schwester von Diktator Kim Jong-un.

Südkoreas Präsident Moon Jae-in hat am Freitag das protokollarische Staatsoberhaupt Nordkoreas, Kim Yong-nam, zu einem historischen Besuch anlässlich der Olympischen Winterspiele begrüßt. Moon und Kim schüttelten Hände, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap meldete. Die Begegnung fand kurz vor der Eröffnung der Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang statt.

Erstes Familienmitglied in Südkorea

Kim Yong-nam war zuvor zusammen mit der jüngeren Schwester des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong-un, Kim Yo-jong, auf dem Flughafen Incheon westlich der südkoreanischen Hauptstadt Seoul gelandet. Kim Yo-jong ist das erste Mitglied der Kim-Dynastie, das Südkorea besucht.

Der Besuch der ranghohen Delegation aus dem Norden erfolgt anlässlich der Olympischen Winterspiele, die am Freitag in Pyeongchang eröffnet werden. Am Rande der Veranstaltung finden Gespräche zwischen Vertretern der beiden koreanischen Staaten statt. Für Samstag ist ein Mittagessen Moons mit Kim Yong-nam und Kim Yo-jong geplant.

Kim Yo Jong
North Korean leader Kim Jong Un's younger sister Kim Yo Jong, center, arrives at the Jinbu train station in Pyeongchang, South K… © Bild: AP/Lee Jin-man

Nordkorea hatte erst vor wenigen Wochen seine Beteiligung an den Winterspielen auf Basis einer Einigung mit Südkorea bekannt gegeben. Die Athleten von Nord- und Südkorea werden gemeinsam ins Stadion einmarschieren - ein Symbol derAnnäherung zwischen den seit Jahrzehnten verfeindeten Nachbarn.

( Agenturen , kap ) Erstellt am 09.02.2018