An internally displaced Congolese woman waits for food to be distributed by WFP at the Mugunga 3 camp outside the eastern Congolese town of Goma Sunday Dec. 2, 2012. Rebels say they will take back Congo's city of Goma if the government does not agree to negotiate with them by Monday. The M23 rebels completed their withdrawal of the eastern Congo city on Saturday, in compliance with an agreement reached between the rebel group and a regional body. (Foto:Jerome Delay/AP/dapd)

© Deleted - 39555

DR Kongo
02/24/2013

Friedensvereinbarung unterzeichnet

Das krisengebeutelte Land soll mit ausländischer Hilfe zur Ruhe kommen.

Elf Länder Zentral- bzw. Südafrikas haben am Sonntag ein Abkommen zur Stabilisierung der von Kämpfen gebeutelten Demokratischen Republik Kongo unterzeichnet. Zu der feierlichen Zeremonie in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba waren neben dem Präsidenten des Kongo, Joseph Kabila, unter anderem die Staatschefs von Tansania, Ruanda und Südafrika angereist.

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon, der den Prozess für die Vereinbarung initiiert hatte, sprach von einer "neuen Ära" für das krisengeschüttelte Land und die gesamte Region. Kabila sagte: "Wir sind ein friedliebendes Land und werden unseren Verpflichtungen nachkommen." Er fügte hinzu: "Ich hoffe, dass die Unterzeichnerstaaten das gleiche tun werden."

In dem Rahmenabkommen erklären die beteiligten Länder, dass sie sich künftig nicht mehr in die Konflikte der Nachbarstaaten einmischen und keine Rebellengruppen unterstützen werden. Zudem wollen sie daran arbeiten, Frieden und wirtschaftliche Entwicklung in der Demokratischen Republik Kongo und in der gesamten Region voranzutreiben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.