Politik | Ausland
28.01.2015

Anti-Dschihad-Kampagne: "Du wirst allein sterben"

Paris startet Netz-Offensive gegen Dschihadisten – mit drastischen Botschaften und heftigen Bildern.

Die Terroristen des Islamischen Staates sind geübt darin, ihr Botschaften im Internet zu verbreiten – das Netz ist beliebtes Rekrutierungsmittel bei jungen Menschen, die sich von den Taten der Terroristen angezogen fühlen. Der IS verfügt über eine riesige Propaganda-Maschinerie, die dies stützt – dem setzt der französische Staat nun eine bildgewaltige Kampagne im Netz entgegen.

Film-Montagen, in denen islamistische Versprechen der brutalen Realität gegenübergestellt werden, stehen im Zentrum der Offensive gegen Dschihadisten-Propaganda, die Paris schlicht "Stop Dschihadismus!" nennt (zur Website geht es hier).

"Sie sagen dir: Opfere dich an unserer Seite, du wirst eine gerechte Sache verteidigen", ist in einem Video vor dem Hintergrund heilsversprechender Bilder zu lesen – diese werden dann dem gegenübergestellt, was junge Kämpfer tatsächlich erwartet: "In Wirklichkeit wirst du die Hölle auf Erden erleben und allein sterben, weit weg von zu Hause." Zu sehen sind diese Worte vor Aufnahmen von toten, massakrierten Menschen.

Kinder des Terrors

Nicht nur junge Männer, auch Mädchen und junge Frauen sollen angesprochen werden. "Sie sagen dir: Komm eine Familie gründen mit einem unserer Helden.“ Die Wahrheit: „Du wirst deine Kinder zwischen Krieg und Terror aufziehen."

Auf der eigens für die Kampagne eingerichteten Homepage werden darüber hinaus Informationen zur Funktionsweise der islamistischen Propaganda, zum Erkennen der Radikalisierung eines jungen Menschen oder zum französischen Anti-Terror-Plan angeboten. Das Poartl ist ein Langezitprojekt der französischen Regierung – seit den blutigen Terroranschlägen Anfang Jänner mit 17 Toten wurde die Arbeit intensiviert, die sozialistische Regierung geht seither verschärft gegen gewaltbereite Islamisten vor.

Video