"Fox News"-Gründer Roger Ailes gestorben

FILE PHOTO - Roger Ailes chairman and CEO of Fox N
Foto: REUTERS/Fred Prouser Roger Ailes

Roger Ailes zog sich als Präsident des konservativen Senders im vergangenen Jahr zurück.

Der frühere Chef des konservativen US-Nachrichtensenders Fox News, Roger Ailes, ist tot. Er starb im Alter von 77 Jahren, wie der Sender am Donnerstag unter Berufung auf seine Familie berichtete. Ailes war von seinem Posten bei Fox News erst im Juli 2016 zurückgetreten.

Die Moderatorin Gretchen Carlson (50) hatte ihn wegen sexueller Belästigung verklagt. Sie warf ihm vor, ihre Karriere sabotiert zu haben, nachdem sie seine Annäherungsversuche zurückgewiesen und sich über andauernde sexuelle Belästigung beschwert hatte. Mehrere andere Frauen des Senders erhoben ähnliche Vorwürfe. Ailes wies das stets zurück. Fox News gilt als einflussreiche Stimme der politischen Rechten in den USA.

Zudem war Ailes Medienberater der republikanischen Präsidenten Nixon, Reagan und George W. Bush.

(KURIER/apa / jk, and) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?