Alexander Stubb wird neuer Ministerpräsident Finnlands.

© Deleted - 1543881

Finnland
06/14/2014

Alexander Stubb ist neuer Regierungschef

Stubb übernimmt damit den Posten des zurückgetretenen Jyrki Katainen.

Der bisherige EU- und frühere Außenminister Alexander Stubb übernimmt den Posten des Regierungschefs in Finnland. Stubb setzte sich auf dem Parteitag der konservativen Sammlungspartei am Samstag in der Stichwahl um den Parteivorsitz gegen seine Konkurrentin Paula Risikko mit 500 zu 349 der Delegiertenstimmen durch.

Stubb setzte sich auf dem Parteitag der konservativen Sammlungspartei am Samstag in der Stichwahl gegen seine Konkurrentin Paula Risikko mit 500 zu 349 der Delegiertenstimmen durch.

Vorgänger warf das Handtuch

Stubb ersetzt Ende des Monats den bisherigen Ministerpräsidenten Jyrki Katainen, der im Frühjahr nach innerkoalitionären Schwierigkeiten und dem Absprung der Linkspartei aus seiner Regenbogenregierung das Handtuch geworfen hatte. Stubb gilt als vehementer Verfechter von Finnlands Beitritt zur NATO. Der 46-jährige ausgebildete Europa-Wissenschaftler war von 2004 bis 2008 Abgeordneter im Europaparlament. Davor war er zwei Jahre lang Berater des damaligen EU-Kommissionspräsidenten Romano Prodi.

Auch der neue Fraktionschef der Europäischen Volkspartei (EVP) Manfred Weber gratulierte den neuen finnischen Ministerpräsident, via Twitter.

Finnland wählt im April 2015 ein neues Parlament.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.