European Council President Donald Tusk speaks during a debate on the conclusions of the European Council of 9 and 10 March, including the Rome Declaration, at the European Parliament in Strasbourg, eastern France, on March 15, 2017. / AFP PHOTO / FREDERICK FLORIN

© APA/AFP/FREDERICK FLORIN

Brexit
03/21/2017

EU-Sondergipfel zu Brexit findet Ende April statt

Einen Monat nach dem offiziellen Austrittsantrag Großbritanniens.

EU-Ratspräsident Donald Tusk hat für den 29. April den ersten EU-Sondergipfel zu den Brexit-Verhandlungen einberufen. Dies teilte Tusk am Dienstag in Brüssel mit. Bei dem Gipfel wollen die 27 anderen EU-Staaten die Leitlinien für die Brexit-Verhandlungen beschließen.

Die britische Premierministerin Theresa May will am 29. März den offiziellen EU-Austrittsantrag einreichen. Tusk betonte, er bedauere die Entscheidung Großbritanniens, die EU verlassen zu wollen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.