Politik | Ausland
18.05.2017

EU-Abgeordnete: Stopp für Israels Siedlungspolitik

Die Politik in den Palästinensergebieten müsse sofort gestoppt und rückgängig gemacht werden, fordert man in Straßburg.

Das EU-Parlament hat Israel für seine Siedlungen in den Palästinensischen Gebieten scharf verurteilt. Diese Politik müsse sofort gestoppt und rückgängig gemacht werden, forderte eine Mehrheit der Abgeordneten am Donnerstag in Straßburg. Sie sprachen sich zudem für ein stärkeres Engagement der Europäischen Union aus.

Eine UN-Resolution mit ähnlichem Inhalt hatte im Dezember zu schweren Spannungen zwischen Israel und den USA geführt. Der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern schwelt seit Jahrzehnten. 1993 erkannten sich Israel und die Palästinensische Befreiungsorganisation PLO offiziell an, einen Palästinenserstaat gibt es bis heute nicht.