Politik | Ausland
24.04.2017

Erdogan trifft Trump im Mai in Washington

Bei dem Besuch des türkischen Präsidenten werden Syrien, Irak und eine potenzielle Ausweisung des Predigers Fethullah Gülen auf der Tagesordnung stehen.

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan reist nach Angaben seines Büros Mitte Mai zu US-Präsident Donald Trump nach Washington. Trump habe Erdogan zu der Begegnung im Weißen Haus eingeladen, sagte Präsidialamtssprecher Ibrahim Kalin am Montag. Themen würden Syrien, Irak und eine potenzielle Ausweisung des Predigers Fethullah Gülen sein.

Dieser lebt im US-Exil. Die Regierung in Ankara wirft ihm vor, Drahtzieher des gescheiterten Militärputsches im vergangenen Juli zu sein.