Flüchtlingsconvoy, von der afghanischen Armee beschützt.

© REUTERS/STRINGER

Afghanistan
06/25/2014

Dutzende Tote bei fünftägiger Taliban-Offensive

Hunderte Kämpfer stürmten Teile südlicher Provinz Helmand.

Bei einer seit fünf Tagen andauernden Offensive Hunderter Kämpfer der radikalislamischen Taliban sind im Süden Afghanistan dutzende Menschen getötet worden. Unter den Opfern seien mehr als 20 afghanische Soldaten und fast 40 Zivilisten, sagte ein Sprecher der Provinz Helmand am Mittwoch. Nach seinen Angaben stürmten mehr als 800 Taliban-Kämpfer Ende vergangener Woche vier Bezirke der Provinz.

In der Region hatte die NATO-geführte internationale Schutztruppe ISAF zuletzt die Sicherheitsverantwortung an die afghanischen Behörden übergeben. Die seit dem Jahr 2001 laufende ISAF-Mission soll am 31. Dezember enden. Folgen soll eine internationale Ausbildungs- und Unterstützungsmission um Afghanistan in den folgenden Jahren zu stabilisieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.