Queen Elizabeth II. beim Gespräch mit der Beamtin

© REUTERS/REUTERS TV

Großbritannien
05/11/2016

Queen nennt Chinas Beamte "unverschämt"

Diplomatischer Eklat: Die Worte der Königin wurde auf Video gebannt.

Die britische Königin Elizabeth II. hat in einem privaten Gespräch chinesische Regierungsbeamte als "sehr unverschämt" (very rude) bezeichnet. Die undiplomatischen Worte fielen bei einem Empfang zu ihrem 90. Geburtstag - ein entsprechendes Video veröffentlichte der britische Sender BBC am Mittwoch. Die Äußerungen der Queen fielen in einem Gespräch mit einer Polizeibeamtin, die beim Besuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping im Oktober in London im Einsatz war. Es ging um das Verhalten chinesischer Beamter bei der Zusammenarbeit mit der Polizei während des Besuchs. Der Palast wollte sich nicht zu der Angelegenheit äußern, meinte aber, der Besuch Xis sei sehr erfolgreich gewesen.

Am Dienstag hatte ein Video des Senders ITV über private Äußerungen des britische Premiers David Cameron für Aufregung gesorgt. Er hatte, ebenfalls auf einem Empfang der Königin, Nigeria und Afghanistan "fantastisch korrupte" Länder genannt - und das kurz vor einem Anti-Korruptions-Gipfel in London, an dem beide Länder teilnehmen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.