Politik | Ausland
25.01.2018

Deutsche Koalitionsverhandlungen starten am Freitag

Christdemokraten wollen Koalitionsverhandlungen möglichst schnell abschließen.

Das Warten hat ein Ende: Mit einem Spitzentreffen der Parteichefs von CDU, CSU und SPD sollen am Freitag die Koalitionsverhandlungen für eine neue deutsche Regierung offiziell starten. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Donnerstag aus SPD-Kreisen.

Für 9.00 Uhr am Freitag ist zunächst ein Treffen der Parteivorsitzenden Angela Merkel ( CDU), Martin Schulz (SPD) und Horst Seehofer (CSU) in der CDU-Zentrale vorgesehen, wie die Deutsche Presse-Agentur am Donnerstag aus Parteikreisen erfuhr. Anschließend soll dort dann eine kleine Runde von 15 Vertretern der drei Parteien um die Partei- und Fraktionschefs beraten.

Die Christdemokraten wollen Koalitionsverhandlungen möglichst schnell abschließen. Mehrere führende Politiker der CDU und CSU hatten als Ziel genannt, bis zum Karnevalswochenende am 10./11. Februar fertig zu werden. Die Führung der Sozialdemokraten kam am Donnerstag zu Vorbereitungen zusammen. Im Gespräch ist, die Koalitionsverhandlungen am Freitag auch offiziell starten zu lassen.