Politik | Ausland
31.03.2017

Brüssel: Prügeleien vor türkischem Konsulat

Anhänger und Gegner von Präsident Erdogan gingen Donnerstagabend aufeinander los. Mehrere Verletzte.

Bei Zusammenstößen zwischen Anhängern und Gegnern von Präsident Recep Tayyip Erdogan vor dem türkischen Konsulat in Brüssel sind sechs Menschen verletzt worden. Gegen fünf Männer wurde Haftbefehl erlassen, wie die belgische Justiz am Freitag mitteilte

Vor dem türkischen Konsulat warenam Donnerstag rund 150 bis 200 Anhänger und Gegner des türkischen Präsidenten aufeinandergetroffen. Es kam zu Prügeleien und Steinwürfen, laut Staatsanwaltschaft gingen einige Kontrahenten mit einem Messer und einer Metallstange aufeinander los.

Heiße Phase vor Referendum

In der Türkei wird am 16. April in einem Referendum über die von der Regierung geplante Verfassungsreform abgestimmt, mit der die Befugnisse von Präsident Recep Tayyip Erdogan massiv ausgeweitet werden sollen. Im Ausland lebende Türken können bereits jetzt ihre Stimme abgeben - in Belgien in den Konsulaten in Brüssel und Antwerpen.