Rio de Janeiro

© EFE/epa efe Lacerda

Lateinamerika
05/31/2016

Arbeitslosigkeit in Brasilien auf Rekordhoch

11,2 Prozent ohne Arbeit in der siebtgrößten Volkswirtschaft.

Die Arbeitslosigkeit hat in Brasilien mit 11,2 Prozent ein Rekordhoch erreicht. Das sei der höchste Wert seit Aufnahme einer neuen Messmethode Anfang 2012, teilte das Statistische Amt (IBGE) am Dienstag mit. Im Jahresvergleich mit dem Zeitraum Februar-April 2015 seien 1,5 Millionen Arbeitsplätze verloren gegangen. Die Arbeitslosigkeit steigt in Brasilien kontinuierlich seit Anfang 2015 an.

Brasilien steckt in einer schweren Rezession. 2015 war die Wirtschaftsleistung um 3,8 Prozent eingebrochen, für das laufende Jahr wird ein ähnliches Minus erwartet. Das südamerikanische Land war zuletzt die siebtgrößte Volkswirtschaft der Welt, hat aber durch den Wirtschaftseinbruch und einen Kursrutsch beim Real nun einige Plätze verloren und muss sogar um die Top Ten bangen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.