Ätna speit: Flughafen gesperrt

Der Ätna lässt keine Flugzeuge vorbei
Foto: Reuters_MAX ROSSI

Der Airport Catania wird mit Vulkanasche bedeckt, der Flugverkehr vorübergehend umgeleitet. Menschen sind nicht gefährdet.

Kein guter Start in die Feriensaison: Der Vulkan Ätna, der sonst Touristen anzieht, hält sie nun fern. Wegen Asche musste am Samstag der Flughafen in Catania auf Sizilien vorübergehend gesperrt werden.

Nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur Ansa spuckte der Ätna am Samstag stundenlang Asche aus, die anschließend auch die Start- und Landebahn des Flughafens bedeckte. Der Flugverkehr ist nach Palermo umgeleitet worden. Der Airport in Catania könnte nach Räumarbeiten am Sonntag wieder geöffnet werden.

Lava

Den Angaben zufolge ergoss sich am Südosthang des Ätna auch ein Lavastrom. Menschen seien nicht gefährdet. Mit seinen rund 3295 Metern ist der Ätna der höchste aktive Vulkan in Europa. Wegen seiner beeindruckenden Eruptionen ist er ein beliebtes Touristenziel auf der süditalienischen Insel.

(apa / csm) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?