olympia-news
08/07/2016

Tennis-Favoriten S. Williams, Murray und Nadal in Rio weiter

Die Tennis-Topstars Serena Williams, Andy Murray und Rafael Nadal haben auf ihrem angestrebten Weg zu einer Olympia-Medaille in Rio de Janeiro ihre ersten Aufgaben problemlos gemeistert. Der Spanier Rafael Nadal bezwang am Sonntag Federico Delbonis aus Argentinien 6:2,6:1 und meisterte damit sein Comeback nach zwei Monaten mit Bravour.

Der Olympiasieger von 2008 hatte seit den French Open wegen einer Handgelenksverletzung kein Match mehr bestritten und musste bis zuletzt um seine Teilnahme bangen. Auch der Brite Murray, der vor vier Jahren Olympia-Gold gewonnen hatte, wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Der Wimbledonsieger ließ dem Serben Viktor Troicki beim 6:3,6:2 keine Chance.

Serena Williams gewann ihre Erstrunden-Partie gegen die Australierin Daria Gavrilova 6:4,6:2. Vor vier Jahren hatte sich die 34-Jährige in London wie Murray erstmals Olympia-Gold im Einzel gesichert. Am Vortag hatten sich mit Venus Williams (USA-5), Roberta Vinci (ITA-6), Agnieszka Radwanska (POL-4) und Timea Bacsinszky (SUI-12) gleich mehrere Gesetzte schon in Runde eins verabschiedet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.