olympia-news
08/07/2016

Peya erlitt Bauchmuskelzerrung - Antreten nicht gefährdet

In der Erstrundenpartie des olympischen Tennisturniers in Rio de Janeiro hat sich Doppelspieler Alexander Peya am Samstag eine leichte Bauchmuskelzerrung zugezogen. Das ergab eine Ultraschall-Untersuchung, wie das Österreichische Olympische Komitee am Sonntag mitteilte. Das weitere Antreten des Wieners ist nicht in Gefahr.

Oliver Marach/ Alexander Peya besiegten zum Auftakt die Weißrussen Max Mirnyi/Aljaxander Bury 7:6(4),7:5, im Achtelfinale bekommen sie es voraussichtlich am Montag mit dem Gewinner der Begegnung Brian Baker/Rajeev Ram (USA) gegen Gael Monfils/Jo-Wilfried Tsonga (FRA-4) zu tun. Es gibt noch keine Spielansetzung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.