olympia-news
08/05/2016

Bogenschützin Baldauff in Platzierungsrunde der Damen 41.

Bogenschützin Laurence Baldauff hat am Freitag den Wettbewerbsteil der Österreicher bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro eröffnet. Die 41-Jährige belegte in der Platzierungsrunde Rang 41 und klassierte sich vor den K.o.-Runden damit im zweiten Drittel des 64-köpfigen Feldes. In der ersten K.o.-Runde trifft Baldauff am Mittwoch (14.39 Uhr MESZ) auf die Inderin Bombayla Devi Laishram.

Der Qualifikationsteil im Sambodromo war von wechselnden Windbedingungen geprägt, auch Baldauff hatte damit einige Mühe. In jedem der zwei Durchgänge waren sechs Passen zu je sechs Pfeilen zu schießen, nach 72 Pfeilen wurde abgerechnet. Die gebürtige Luxemburgerin kam auf 619 Ringe. "Das ist das normale Niveau von Laurence, das ist ganz solide", kommentierte Trainer Samo Medved gegenüber der Austria Presse Agentur das Abschneiden.

Sein Schützling sei nur ziemlich nervös gewesen, was für Großereignisse aber nicht ungewöhnlich sei. Baldauff hatte in jeder der zwei Durchgänge zwei bessere Passen, in der "Rückrunde" waren es die letzten beiden. Dadurch machte die drittälteste Athletin im Feld noch ein paar Plätze gut. Laishram wurde mit 638 Ringen 24. und ist für das Duell zu favorisieren. Medved zum Los: "Eine Inderin ist ein Problem, die sind sehr stark. Aber alles ist möglich."

Die Team-"Seniorin" des ÖOC-Aufgebots trauerte trotz passabler Ringe-Zahl einer etwas besseren Leistung nach. "Der Wind war schon ein Faktor, aber dafür bin ich mit diesem Ergebnis recht zufrieden", resümierte die Wienerin. "Ich hatte so Ausreißer drinnen. Dann weiß ich nicht, sind die von mir oder wegen des Windes. Das hat mich dann ein bisschen unsicher gemacht und ich habe das Gefühl verloren. Und wenn das einmal weg ist, ist es ein bisschen doof."

Die Nervosität habe sie nur in der Früh gespürt, nicht beim Wettkampf. Dass es nun für sie gegen die 31-jährige, dreifache Olympia-Teilnehmerin Laishram weitergeht, nahm Baldauff gelassen: "Es gibt kein einfaches Match." Es findet am dritten und letzten Tag der ersten K.o.-Phase statt, am Wochenende werden die Teambewerbe ausgetragen. Auch die zweite K.o.-Runde hätte Baldauff am Mittwoch, am Donnerstag geht es ab dem Achtelfinale bis zu Gold.

Die Platzierungsrunde wurde auf dem Trainingsplatz geschossen, ab nun geht es in der Wettkampfarena weiter. "Dort ist es noch viel windiger", wusste Baldauff. Bis zu ihrem zweiten Wettkampfteil bleibt der Fokus nur auf dem Training, auch bis zur Platzierungsrunde hatte sich die Luxemburgerin noch keinen Sightseeing-Trip geleistet. Gleich nach dem Wettkampf ging es für sie und Medved aber zur Eröffnung der Sommerspiele ins Maracana-Stadion.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.