über das Frauen-Pensionsantrittsalter
07/21/2015

Gleichberechtigung in allen Belangen

von Robert Kleedorfer

Wer Gleichberechtigung fordert, sollte auch in diesem Punkt dafür eintreten.

Mag. Robert Kleedorfer | über das Frauen-Pensionsantrittsalter

61 Prozent der Österreicher halten laut einer Umfrage aus dem Frühjahr das niedrigere Frauen-Pensionsantrittsalter für gerechtfertigt. Klar: Frauen bekommen Kinder und schupfen oft zusätzlich zu ihrem Job den Haushalt, die Doppelbelastung ist nicht ohne. Dennoch ist es an der Zeit, mit historisch gewachsenen, aber nicht mehr finanzierbaren Annehmlichkeiten aufzuräumen. Zumal Frauen heute vielfach auf Kinder zugunsten der Karriere verzichten. Selbst im viel gescholtenen Griechenland verbringen Frauen weniger Jahre in Pension als hierzulande. Erst in den Jahren 2024 bis 2033 soll eine Annäherung an das Pensionsantrittsalter der Männer beginnen. An eine Vorverlegung will Sozialminister Hundstorfer "gar keinen Gedanken verschwenden".

Sollte er aber, meinte nicht zuletzt die EU in ihren Empfehlungen für Österreich. Wo verschleppte, unpopuläre Reformen hinführen, sehen wir in Griechenland. Und seien wir uns doch ehrlich: Wer Gleichberechtigung fordert, sollte auch in diesem Punkt dafür eintreten. Denn das erhöht die Lebensverdienstsumme.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.