ĂŒber stark steigende fatale RadunfĂ€lle

Radikalisierung

von Maria Brandl

10/23/2014, 10:22 AM

Die derzeitige Politik verschĂ€rft den ohnehin vorhandenen Trend zur Rad-ikalisierung. Eine Trendumkehr wĂŒrde uns allen guttun.

Maria Brandl | ĂŒber stark steigende fatale RadunfĂ€lle

Und wieder ist diese Woche in Wien eine Radfahrerin auf der Straße ums Leben gekommen. Eine Tragödie mehr.

Wer viel auf der Straße unterwegs ist, egal, ob in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Auto oder zu Fuß, erlebt jeden Tag brenzlige Situationen mit Radfahrern, die zum GlĂŒck meistens gerade noch gut ausgehen. Die Frage der Schuld ist nicht einfach zu klĂ€ren.

Die betroffenen Radfahrer selbst tragen oft eine Leichtsinnigkeit zur Schau, die nur verwundern kann. Umso mehr, als sie gegen Bus, Bim, Lkw und Pkw immer die SchwĂ€cheren sind. Dass sie gegenĂŒber FußgĂ€ngern und Kindern im Vorteil sind, ist ein Triumph, der eine gute Portion an RĂŒcksichtslosigkeit voraussetzt. Erfreulicherweise gibt es aber auch immer mehr Radler in Wien, die durch ausgesprochen höfliches Verhalten auffallen. Mehr Höflichkeit und Achtsamkeit im Verkehr wĂŒrde auch vielen motorisierten Lenkern guttun.

FĂŒr ein gedeihliches "Miteinander statt gegeneinander" muss jedoch auch die Politik beitragen – durch Maßnahmen, nicht durch Plakate. Wer genehmigt, dass HotelausgĂ€nge und Radwege nicht einmal zwei Meter voneinander getrennt sind wie in Wien etwa in der AspernbrĂŒckengasse, darf sich nicht wundern, dass laut Aussage eines Tourismusexperten in einem OE1-Reisemagazin im September tĂ€glich knapp zehn Touristen nach ZusammenstĂ¶ĂŸen mit Radlern in Wien ins Spital mĂŒssen. Dass in Wien keine Ampelregelung möglich ist, die Abbieger, motorisierte wie nichtmotorisierte, und Geradeausfahrer trennt, ist auch seltsam. In anderen StĂ€dten ist dies sehr viel besser gelöst.

Die derzeitige Politik verschĂ€rft den ohnehin vorhandenen Trend zur Rad-ikalisierung. Eine Trendumkehr wĂŒrde uns allen guttun.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Radikalisierung | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat