Partner mit der Schnauze

Ist der "Freund und Helfer" auch tierlieb?

Marco Weise | über "Polizeihunde" auf ATV

ATV ist zweifelsohne DER TV-Sender, der sich um die (Achtung, Ironie!) wirklich wichten Dinge des Lebens, der Gesellschaft kümmert: Welcher Bauer sucht welche Frau zum Melken? Welcher Teenager ist schon wieder schwanger, und wer ist diesmal der Vater? Wie heiraten eigentlich Menschen vom Balkan? Wie lebt es sich eigentlich in einem Gemeindebau? Das und noch vieles mehr wird einem via Reportagen ins Haus geliefert. Heute, Mittwoch, Abend (ab 20.15) gibt es auf dem Privatsender eine „Verbrecherjagd mit Biss!“. Nein, dabei handelt es sich um keine Folge von „Kommissar Rex“, sondern um einen als Doku-Soap angekündigten Beitrag über Polizeihunde. Wuff! Man wollte ja schon immer wissen, ob der „Freund und Helfer“ auch tierlieb ist bzw. ob die Hunde auch artgerecht gehalten werden. Da unser Innenminister H. Kickl (FPÖ) ja offensichtlich ein echter Pferdenarr ist und in Wien eine Reiterstaffel installieren möchte, darf man sich schon auf eine ATV-Reportage darüber freuen. Titelvorschlag: „Ausritt auf Kollegen Wendy“.

( kurier.at ) Erstellt am 14.03.2018