über den neuen Anlauf zu einer Schulreform
10/20/2016

Macht Sisyphus in der Schule jetzt Pause?

Das Schulautonomie-Paket spart Reizthemen und Kraftproben aus. Das erhöht seine Überlebenschance.

von Josef Votzi

Das Schulautonomie-Paket spart Reizthemen und Kraftproben aus. Das erhöht seine Überlebenschance.

Josef Votzi | über den neuen Anlauf zu einer Schulreform

Sonja Hammerschmid hat offenbar ein sonniges Gemüt. Sie gibt derzeit Interviews im Dutzend, die sich in einem Punkt gleichen: Die SPÖ-Bildungsministerin lächelt Einwände und Bedenken offensiv weg. Die Ressortchefin kann ein sonniges Gemüt weiterhin gut gebrauchen. Vor ihr hat sich mehr als ein Dutzend Minister an einer Schulreform abgearbeitet. Die offenen Fragen sind noch immer dieselben: Warum muss ein zentraler Lehrplan stur exekutiert werden, statt auf die Bedürfnisse der Schüler einzugehen? Warum muss der Unterricht zu nachtschlafener Zeit beginnen? Warum muss die Schulstunde exakt 50 Minuten dauern?

Das neue Schulreformpaket ist sehr ambitioniert: Think global, act local. Das Bildungsministerium gibt Ziele und Standards vor. Wie und mit wem diese am besten zu erreichen sind, wird vor Ort entschieden. Mit dem "Superdirektor", der mit Personal und Ressourcen von bis zu acht Schulen jonglieren kann, wird das Schlagwort Schulautonomie ernsthaft mit Leben erfüllt. Das Vorhaben ist vorerst nur politisch paktiert. Um es lebbar zu machen, müssen Dutzende Gesetze und hunderte Paragrafen geändert werden. Der Zeitrahmen von 10 Jahren bis zur endgültigen praktischen Umsetzung klingt aus privatwirtschaftlicher Sicht nicht sehr ambitioniert. In Kenntnis des trägen Schulsystems bleibt er eine Herausforderung.

Die Chancen, dass Hammerschmid nicht das gleiche Sisyphus-Schicksal erleidet wie ihre Vorgänger, sind aber besser denn je. Das Reformpaket bleibt bewusst pragmatisch und spart ideologische Reizthemen wie die gemeinsame Schule aus, die bislang nur in einem lähmenden Patt endeten. Und es meidet neue Kraftproben mit der Gewerkschaft um das antiquierte Dienstrecht für Lehrer.

Eine Antwort vor allem darauf wird der Schulpolitik aber nicht erspart bleiben – spätestens dann, wenn sie mit dem nächsten Baustein zu einer modernen Schule Ernst macht: Endlich mehr Ganztagsschulen, die mehr sind als ein nachmittägliches Wartehäuschen. Das Schulautonomie-Paket bleibt bis dahin ein vielversprechender Anfang.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.