über Kindergärten
06/16/2014

Muss der Kindergarten so lange schließen?

Warum nicht auch über die Schulen diskutieren, die noch länger – ganze 14 Wochen im Jahr – zusperren?

von Martina Salomon

Warum nicht auch über die Schulen diskutieren, die noch länger – ganze 14 Wochen im Jahr – zusperren?

Dr. Martina Salomon | über Kindergärten

Kommenden Dienstag wird weiterverhandelt. Aber der Knatsch war vergangene Woche perfekt: SP-Unterrichtsministerin Heinisch-Hosek verweigerte der VP-Familienministerin Karmasin die Zustimmung zu einer Bund-Länder-Vereinbarung, die den weiteren Ausbau der Kindergärten finanziell unterstützt. Einfach ein Witz, dass die Förderung auch fließen soll, wenn der Kindergarten ganze sieben Wochen pro Jahr zugesperrt ist, so der Tenor der Kritiker.

Dass aber öffentliche Schulen sogar 14 Wochen im Jahr geschlossen sind, ist in Ordnung? Soll, was für Fünfjährige ein Problem ist, bei Sechsjährigen plötzlich keines mehr sein, Frau Unterrichtsministerin? Ist die Nachfrage in manchen Bundesländern nach offenen Kindergärten zu Ostern und Weihnachten vielleicht auch deshalb so gering, weil die Eltern für das zur Schule gehende Geschwisterkind ohnehin Betreuung suchen müssen?

Rund um das Kindergartenpaket (das immerhin mehr Geld bringen würde!) werden Stellvertreterkriege geführt: zwischen Rot und Schwarz, aber auch zwischen Karmasin und der Standesvertretung der Kindergartenpädagogen. Bei ihnen hatte sich die Ministerin in die Nesseln gesetzt, weil sie gegen eine komplette Akademisierung des Berufstands eintritt und flapsig gemeint hatte, dass ja auch nicht jeder Tischler einen Uni-Abschluss brauche. Na, mehr hat sie nicht gebraucht (schließlich geht es da auch um höhere Gehälter)! Wobei es wirklich unvernünftig ist, allen den Berufsweg zu versperren, die nicht die allerhöchste Bildungsstufe erreichen. Der Mix macht’s aus. Wünschenswert wäre, wenn es akademisch gebildete Kindergartenpädagogen gäbe – aber gleichzeitig auch die Möglichkeit zum Lehrberuf. Die Ausbildung ist unbefriedigend geregelt. Genauso wie die Öffnungszeiten in Kindergarten und Schule.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.