Meinung | Kolumnen | Zuendstoff
05.12.2011

Zündstoff: Von Höhen und Tiefen

Obwohl erst 25, hat Mirna Jukic bereits ihre Biografie vorgelegt - es geht um um Rekorde, Rückschläge, Höhepunkte, zerstörte Heimat, unzerstörbaren Familiensinn

Mit 25 Jahren eine Biografie zu schreiben, wirkt irgendwie respektlos gegenüber dem Leben. Wenn eine junge Frau hingegen erlebt hat, was Mirna Jukic erleben musste und durfte, so sind diese 184 Seiten mehr als angemessen. Da geht es um Kriegswirren, die in Österreich geborene Menschen in ihrem Alter niemals mitmachen mussten. Da geht es um gelebte Integration, aber auch um schmerzhafte Gegensätze. Da geht es um Rekorde, Rückschläge, schwere Krankheiten, tränenreiche Höhepunkte, zweischneidige Auftritte bei den Dancing Stars, zerstörte Heimat, unzerstörbaren Familiensinn. Kaum eine 25-jährige Österreicherin kann mehr erlebt haben als Mirna Jukic. Mitautor Martin Sörös (früher KURIER) hat den vom Verleger Wolfgang Drabesch (früher KURIER) streng festgelegten Redaktionsschluss um einen Monat überzogen, weil die Europameisterin noch das Urteil im sogenannten Doping-Verfahren gegen ihren Bruder Dinko abwarten musste. Dieses hatte sich über Monate hingezogen und nach dreißig Stunden kostspieliger Verhandlungen mit dem absehbaren Freispruch geendet. Der kleine Bruder war wegen Verweigerung einer Dopingprobe vor die Kommission gestellt worden, aber wegen eines ganz anderen Deliktes (nicht Einhaltung des sogenannten "time slot" = für die Dopingkontrolle vorgesehenes Zeitfenster) schließlich belangt worden. Ein juristisch höchst bedenklicher Vorgang, weshalb innerhalb der Familie Jukic sogar überlegt wurde, gegen den Freispruch Berufung einzulegen. Ein ebenso reizvoller wie amüsanter Gedanke, doch der kleine Bruder (22) braucht keinen weiteren biografischen Vermerk in irgendwelchen NADA-, WADA- oder gar Gerichtsakten: Der zweifache Europameister muss weiterhin druckreife sportliche Leistungen abliefern, ohne sich von Dopingjägern provozieren zu lassen. Und ohne Dopingjäger selbst zu provozieren. Es ist also ein weiter Weg bis zu einer zweiten Jukic-Biografie.Mirna - Unter Wasser, über Leben Ein Buch von Mirna Jukic und Martin Sörös Verlag: Wolfgang Drabesch. 184 Seiten. Preis: 24,90 Euro. Autogrammstunde mit Buchverkauf: Samstag, Eybl World Store, Vösendorf, ab 14 Uhr