Meinung | Kolumnen | Wunderwelt
05.12.2011

wunder WELT: Berühmtheit

Joachim Lottmann über das Anzengruber.

Ich sah immer gern mit den Kindern "Plötzlich Prinzessin" und "Plötzlich Prinzessin II". Nun gibt es im wirklichen Wien-Leben für mich eine Entsprechung. "Plötzlich berühmt" könnte man es nennen. In Berlin war ich nur ein unbekannter, armer Pop-Literat. So wie in "Plötzlich Prinzessin" das Teenage-Girl eines Tages im Palast der Grimaldis aufwacht, wachte ich im "Anzengruber" auf, dem Number One-Künstlerlokal der Stadt. Dort herrscht der Tommy, der Number One-Superkellner der Stadt. Ein gut aussehender Mann um die 30, gutmütig, klug, und doch grausam. Prominente werden gern schlecht behandelt, und der Tommy, gesprochen: där Dommi, kann das wirklich am besten. Wer ins "Anzengruber" geht, buhlt um Tommys Gunst. Um kleinste Nuancen der Anerkennung. Wie viele Sekunden steht er beim Glavinic? Lächelt er, wenn er Ingo Pertramer begrüßt? Gibt er dem Dr. Föger die Hand? Legt er sie gar auf dessen Schulter? Nennt er Daniel Kehlmann beim Vornamen? Wie schnell schreitet er aus, wenn David Schalko etwas bestellt? Mich hat der Dommi von Anfang an skandalös GUT behandelt. Laut ruft er meinen Namen durch den ganzen Raum. Er legt den Arm um meine Schulter! Er erlässt mir die Rechnung. Ja, richtig gelesen: Er lädt mich ein! Das ist, sagen die neidzerfressenen Stammgäste, NIEMALS zuvor passiert. Jeder erzählt jetzt seine eigene Dommi-Geschichte. Wie der Dommi einmal mit ihm getrunken hat. Wie er einmal ihm zugewunken hat. Wie er ... extra aufgesperrt ... eine Affaire gedeckt ... den H. C. Strache nicht bedient und ihn aber schon ... den eigenen Schnaps aus dem Keller geholt ... und so weiter. Umsonst. Eingeladen! Freigehalten! Ehrenplatz dauerreserviert. Für mich! Seitdem kennen mich in Wien ALLE. Der Zahnarzt, der Friseur, der Honorarbuchhalter, der kulturelle Berater des Bundespräsidenten, der Chauffeur vom ORF, alle. Alle grüßen mich, lachen, nicken mit dem Kopf. Ich bin: PLÖTZLICH BERÜHMT, dank dem Dommi. Ich muss unbedingt bald "Plötzlich Prinzessin III" sehen, um zu wissen, wie die Geschichte ausgeht.joachim.lottmann(at)kurier.at