wunder WELT: Kreislauf

© KURIER/Christandl

Meinung Kolumnen Wunderwelt
08/10/2012

Straßentreiben

wunder WELT: Joachim Lottmann über Tierschützer, Bettler und Straßenschönheiten.

von Joachim Lottmann

Als Schriftsteller muss man ja jeden Tag flanieren. Gestern verharrte ich am Schwedenplatz vor einem Stand von Tierschützern. Mir stockte der Atem: grausige Fotos von missbrauchten Tieren – blutend auf Operationstischen – schockten mich. Schnell weiter. In der Mariahilfer Straße will mir ein junger Pakistaner eine Zeitung namens „Global Play“ verkaufen. Sie ist zerfleddert und grindig. Der Typ macht Zeichen, dass er Hunger habe, führt immer die Hand zum Mund und legt sie dann wieder theatralisch aufs Herz. Ich verscheuche ihn, hätte aber doch gern gewusst, was in der seltsamen Zeitung drinstand. Nun kommen zwei weitere Gestalten, die diese Zeitung verkaufen, aber sehen mich nicht. Dafür sehe ich ein Mädchen, das ebenfalls etwas von den Passanten zu wollen scheint. Sie ist blond, fast noch ein Kind, sicherlich eine Schülerin, und springt auf das nächstbeste Opfer zu. Wirklich. Ein Anlauf, ein Sprung, ein verlegenes Rudern mit den Armen und dem Oberkörper, beim Sprechen. Da es sehr heiß ist, trägt sie kaum mehr als eine Unterhose und ein labbriges T-Shirt. In der Hand hält sie eine Broschüre. Ich sehe, wie einer nach dem anderen verdutzt innehält, das Mädel vor sich herumhampeln lässt und dann kopfschüttelnd weitergeht. Da greife ich ein! Gehe auf die Straßenschönheit zu und biete mich an. Ja, sie sei von „Global 2000“, sagt sie unsicher. Ob sie mich duzen solle oder siezen. Äh, duzen. „Ich bin die Janina, und du?“ Ich sage verwirrt „Dr. Lottmann“. Dann hält sie einen Vortrag über Tschernobyl. Aha, es geht um Kernkraft. Ich komme nicht mehr zu Wort, sage nur einmal: „Ist Syrien nicht viel wichtiger heute?“ Sie hört es nicht, redet weiter über den bösen Atomstrom, Schilddrüsenkrebs, Fukushima und so weiter. Ich starre sie nur an, wie hypnotisiert. Am Ende packe ich die eklige Broschüre und spende generös für die Anti-AKW-Bewegung. Ich habe es wohl so gewollt.

joachim.lottmann(at)kurier.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.