über Spitzensport in Österreich
08/28/2013

Der große Sportgipfel

von Wolfgang Winheim

Nach den Pleiten in Elementarsportarten brennt der Hut.

Wolfgang Winheim | über Spitzensport in Österreich

Während die Austria bei der Auslosung in Monaco hochkarätige Gegner in der Millionenliga zugeteilt bekommt, geht es am Donnerstag auch in Wien um Millionen. Konkret um 80, die künftig nicht per Gießkannensystem, sondern effizienter in den Spitzensport investiert werden sollen. Minister Gerald Klug bittet deshalb Präsidenten und neutrale Ratgeber wie Ex-Ruderweltmeister DDr. Christoph Schmölzer zum Krisengipfel, offiziell Bundessportkonferenz genannt. Nach den Pleiten in Elementarsportarten brennt der Hut. In Hinblick auf Sommer-Olympia 2016 soll Winter-Zampano Peter Schröcksnadel Feuerwehrmann spielen.

Zu einem Brand im Ski-Team kam’s während des Überseetrainings des Nachwuchses in Neuseeland – nur wenige Stunden, nachdem mit Chefcoach Mathias Berthold ein leitender Angestellter des Schröcksnadel-Imperiums das Camp verlassen hatte. „Drei unserer Burschen verloren ihre Ausrüstung. Zum Glück ist ihnen sonst nix passiert. Mit Notpässen ausgerüstet sind sie mittlerweile wieder daheim.“

Berthold hingegen begab sich in 13 Flugstunden weiter zu den Abfahrern nach Chile. Dort rasen Klaus Kröll und Co. in den Anden unfallfrei um die Wette.

Gewohnt wird in 3000 Metern Höhe im einzigen Hotel von Portillo, einer 400-Betten-Burg, in der schon im August 1966 bei der bis heute einzigen alpinen WM im Sommer (die später zum Mann mutierte) Erika Schinegger vor ihrem Abfahrtssieg genächtigt hatte. Und in der 1992 zur Überraschung der ÖSV-Gäste der frühere DDR-Staatschef Erich Honecker als Tourist auftauchte. So, als ob ihm, dessen Prozess in Deutschland wegen Herzschwäche wenige Monate zuvor eingestellt worden war, die dünne Luft nichts ausmache.

Slalom-Weltmeister Marcel Hirscher hat seinen Schnupperkurs bei den Abfahrern in Chile soeben beendet. Laut Berthold schlug sich Hirscher im Super-G „wie erwartet sehr gut “. Jetzt absolviert er seine nächste Mutprobe: Der Flugscheue fliegt an den südlichen Zipfel Südamerikas zu den Riesenslalom-Kollegen. Die trainieren in Feuerland. Und Hirscher brennt vor Ehrgeiz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.