über Wohnfläche
10/26/2013

Wohnfläche

Die wöchentliche Kolumne von Ulla Grünbacher

von Ulla Grünbacher

Pro Kopf gerechnet ist die Wohnfläche in Einpersonenhaushalten am größten.

Mag. Ulla Grünbacher | über Wohnfläche

Der Pariser Wohnungsmarkt spielt bekanntlich verrückt. Die Preise sind hoch, die Wohnungen klein. Weniger Betuchte wohnen auch mal im Souterrain oder teilen sich eine Ein-Zimmer-Wohnung. Doch nun wurde bekannt, dass ein Pariser 15 Jahre in einer vier Quadratmeter großen Mansarde unter dem Dach gelebt hat. Wegen der Dachschrägen sind das netto lediglich 1,56 Quadratmeter. Der Mieter zahlte zuletzt 330 Euro im Monat für seine Bleibe. Das ist ein trauriger Rekord, auch für Paris, wo die Wohnfläche pro Kopf traditionell gering ist. Die Züricher hingegen leben auf großem Fuß mit durchschnittlich 50 Quadratmetern pro Kopf, in Tokio sind es nur rund 25 Quadratmeter. Der EU-Durchschnitt liegt bei 38 , den Österreichern stehen durchschnittlich 43 zur Verfügung. Natürlich sind die Wohnungen größer, je mehr Personen dort leben. Pro Kopf gerechnet ist die Wohnfläche allerdings in Einpersonenhaushalten am größten. Die Wohnflächen werden in Europa weiter steigen. Verantwortlich dafür ist nicht nur der Wohlstand, sondern auch der steigende Anteil an Singlewohnungen.

ulla.gruenbacher(at)kurier.at

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare