┬ę Jeff Mangione

├╝ber die Szenen einer Redaktionsehe.
10/25/2015

Zwischen Sly und Leo

Action oder Melodram? Fix ist nur, dass die Ehe ein kompliziertes Genre ist.

von Gabriele Kuhn, Michael Hufnagl

Meine Frau weint gerne vor dem Fernseher.

Gabriele Kuhn | ├╝ber die Szenen einer Redaktionsehe.

Sie

Von einer Tante habe ich gelernt, dass ich mich im Finstern nicht zu f├╝rchten brauche. Wo ich doch einen Schutzengel habe, wo doch jeder Mensch einen Schutzengel hat. Das hat sie gesagt. Was sie noch gesagt hat: Dass jeder Mensch einen Zwilling hat. Einen magischen Seelenverwandten. Daran muss ich immer wieder denken, wenn ich neben Herzk├Ânig aufwache. Wo ist der nur?, frage ich mich. Wann kommt er und schaut mit uns Fu├čball?

Zwei Superhelden

Irgendwo muss es also einen zweiten Mann nebenan geben. Ich glaube zu wissen, wer das ist. Es ist der Sylvester. Sylvester Stallone alias Rocky alias Rambo. Mag sein, dass Micky Balboa-Hufnagl seinem Seelenverwandten ├Ąu├čerlich nicht gleicht, aber vom Archetypus her bin ich mir sicher: Da sind zwei Superhelden bei der Geburt getrennt worden. Die Tante w├╝rde sagen: J├Âssas ja! Ich aber sehe im Geiste vor mir, wie die zwei endlich zusammenfinden, einander die Schultern klopfen, dass die Gelenkskapseln krachen, und dann plauschen. Sylvester: Verdammt schade, dass es so wenige Superhelden gibt. Es gibt kaum mehr Raum f├╝r einsame W├Âlfe, die ich so gerne spiele.* Micky: "Stimmt, Bruder. Stattdessen m├╝ssen M├Ąnner ihre Frauen begleiten, wenn sie Kuscheldecken f├╝r Winterabende kaufen." Sylvester: Es sind nicht mehr viele von uns ├╝brig, wir m├╝ssen tapfer bleiben. Daher werde ich damit weitermachen, bis mein K├Ârper explodiert*. Micky: "Oh." Sylvester: Yes. Dringende Notiz an mich: Sylvester beabsichtigt seine Filmrequisiten zu auktionieren. Rambos Armeejacke, etwa. Und Rockys Boxhandschuhe. Da muss ich meinen Micky ├╝berwachen, damit er nicht zuschl├Ągt. Sonst bleibt n├Ąmlich kein Geld f├╝r meine Kuscheldecke ├╝brig. *Teilweise O-T├Âne aus einem Interview mit Herrn Stallone.

Twitter: @GabrieleKuhn

facebook.com/GabrieleKuhn60

Er

Meine Frau weint gerne vor dem Fernseher. Aber ich verstehe bis heute nicht, warum genau es "sooo sch├Ân" ist, Filme zu sehen, die stundenlang traurig sind, und an deren Ende die Hauptdarsteller dann verl├Ąsslich f├╝r immer fortgehen, alle sterben oder Dinge tun, die kein Mensch je tun w├╝rde. Sie ist in solchen F├Ąllen nat├╝rlich immer bem├╝ht, mir zu erkl├Ąren, warum das jeweilige Werk trotzdem einen so hoffnungsvollen Charakter besitzt. Schluchzend nat├╝rlich. Dabei ist es im Fall von gn├Ą Kuhneinerlei, ob es sich um ein simpel gestricktes Hollywood-Drama handelt oder um eine guatemaltekische Low-Budget-B├╝rgerkriegs-Trag├Âdie, die 1971 sogar beim Dokumentar-Filmfestival im finnischen Tampere gezeigt wurde.

Beistand

Kein Wunder also, dass sie f├╝r meinen Hang zum gepflegten Action-Spektakel nix ├╝brig hat. Und dass es wohl weniger schwierig w├Ąre, eine Originaljacke von Rambo zu ersteigern, als danach bei uns daheim ein w├╝rdiges Platzerl daf├╝r zufinden. H├Ątte ich doch nur unl├Ąngst bei der gro├čen Auktion von Titanic-Devotionalien mitgemacht und einen billigen versunkenen Salzstreuer erobert. Das w├╝rde sie r├╝hren. Und seit ich damals ihr zuliebe mit ins Kino ging, um das gef├╝hlt neun Stunden lang dauernde Untergangs-Epos anzusehen, bittet sie mich bei jeder Ausstrahlung um Beistand. Weil Leo DiCaprios Eismeer-Gebibber gar so ber├╝hrend ist. Und weil ich damals angeblich gesagt h├Ątte, dass ich dereinst auch gerne mit ihr am Bug eines Schiffes stehen w├╝rde. Dabei war das sicher nur ein listig inszenierter Special-Effect von mir. Denn im Tretboot auf der Alten Donau ist es viel romantischer.

Unser n├Ąchsten Paaradox-Auftritte im Wiener Rabenhof: 7. 11. in Brunn am Gebirge (Bruno), 13. 11. und 19. 11. im Wiener Rabenhof. (Karten: www.rabenhoftheater.com)

Twitter: @MHufnagl

www.michael-hufnagl.com

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare