über den Umtausch von Partnern, Zeit und Geld.
12/19/2014

Umtausch

von Guido Tartarotti

Die Zeit wird weniger, aber wertvoller.

Guido Tartarotti | über den Umtausch von Partnern, Zeit und Geld.

Und jedes Jahr wieder dieser Moment der Überraschung beim Blick in die Zeitungen: Wirklich? So feiern also „Promis“ Weihnachten – Baum, Essen, Geschenke? Extravagant! Die treiben’s aber wild, diese Promis...

Sicher ist: Auch Promis tauschen Geschenke um. Laut einer Umfrage von marketagent.com haben 71,7 Prozent von uns bereits unerwünschte Weihnachtsgeschenke bekommen (die Krawatten- und Küchengeräte-Industrie basiert darauf). 67,8 Prozent geben das aber nicht zu (von den 32,2 %, die es doch tun, müssen 99 % anschließend ihre Partner umtauschen).

Möglicherweise liegt hier der Grund für den Trend, Geld und/oder Zeit zu verschenken. Zeit kann man nicht umtauschen. Geld kann man zwar umtauschen, dennoch kommt es sehr selten vor, dass jemand 100 Euro bei der Bank in Dollar oder gar Rubel umtauscht, weil die Farbe nicht zur neuen Krawatte passt. Entscheidender Unterschied: Geld wird weniger und verliert an Wert – die Zeit wird auch weniger, aber dabei immer wertvoller.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.