Meinung | Kolumnen | Ohrwaschl
03.11.2017

So verletzlich ...

Passen Sie auf sich auf - Männer sind so verletzlich!

Guido Tartarotti | über Männergesundheit und "Movember".

Da gibt’s eine hübsche Studie aus Bayern: Sperrt man Männer ins Kloster, erhöht sich ihre Lebenserwartung. Mönche leben länger als Nicht-Mönche, nämlich annähernd so lang wie Frauen. Lebensstil ...

Männliche Menschen haben schon im Mutterleib und im Säuglingsalter ein höheres Risiko zu sterben, einen biologischen Nachteil (sieht fast so aus, als hätte die Natur beim Mann noch geübt). Und im Laufe des Lebens versuchen die Männer nach Kräften, diesen Startnachteil noch auszubauen, einerseits durch Saufen, Rauchen, Dickwerden, andererseits durch mehr Risiko im Straßenverkehr und in der Freizeit. Außerdem gehen sie zu spät zum Arzt (Vorsorgemedizin gilt offenbar als unmännlich) und lassen Depressionen nicht behandeln (weswegen auch die Suizidrate höher ist). Erstaunlich eigentlich, dass der Mann noch nicht ausgestorben ist.

Zu diesem Zweck gibt’s den „Movember“: Er soll an Vorsorge-Untersuchungen erinnern (und daran, dass Schnurrbärte eh schön sind). Passen Sie auf sich auf: Männer sind so verletzlich!

Guido Tartarottis Kabarettprogramm "Selbstbetrug für Fortgeschrittene" ist am 2. Dezember im Theater am Alsergrund, am 20. November in der Kulisse Wien und am 9. Jänner 2018 im Orpheum Wien zu sehen.