Meinung | Kolumnen | Ohrwaschl
19.02.2018

Nur 1 Marcel Hirscher

Ein Ausnahmesportler. Respekt!

Guido Tartarotti | über den einen Marcel Hirscher.

Was macht ein Marcel Hirscher besser als andere?

(Ist es Ihnen auch schon aufgefallen? Im ORF heißt es nicht mehr „Marcel Hirscher“ oder „der Marcel Hirscher“, sondern „ein Marcel Hirscher“. Vor jeden Namen wird bei den Olympia-Übertragungen der unbestimmte Artikel „ein“ gesetzt. Als wolle man entweder betonen, dass es noch andere Marcel Hirschers gebe oder, dass es ganz im Gegenteil, NUR einen gibt. Wie auch immer, diese merkwürdige sprachliche Verhaltensauffälligkeit schabt mit der Zeit doch sehr unangenehm am Trommelfell.)

Ganz einfach. Er gewinnt. Immer, und meist vor Henrik Kristoffersen. Mehrfacher Weltmeister und mehrfacher Gesamtweltcupsieger war er schon, jetzt holt er die Olympia-Goldenen ab, als wären es reife Früchte.

Manchmal hat man den Eindruck, als würde Hirscher eher bewundert als geliebt. Die Leichtigkeit seiner Siege ist fast unheimlich, dazu kommt seine manchmal ins Sarkastische spielende, einschüchternd wirkende Intelligenz.

Ein Ausnahmesportler. Respekt!

Guido Tartarottis Kabarettprogramm "Selbstbetrug für Fortgeschrittene" ist am 19. Februar in der Kulturwerkstatt Kottingbrunn, am 21. Februar und am 3. Mai im Kabarett Niedermair, am 2. März im Theater am Alsergrund, am 17. März in der Tischlerei Melk und am 20. März im CasaNova Wien zu sehen.