über Menschennamen für Tiere und umgekehrt.
03/10/2015

Mein Name ist Hase, James Hase

von Guido Tartarotti

Der Mensch ist ja auch nur ein Hase.

Guido Tartarotti | über Menschennamen für Tiere und umgekehrt.

Forscher (der Universität Mainz) haben das gefunden, was sie am liebsten finden – nämlich etwas heraus: Und zwar, dass sich die Kaninchennamen ändern. Sagen Sie jetzt nicht, das sei unbedeutend!

Das Kaninchen, das gern mit dem Hasen verwechselt wird, ist ja ein politisch brisantes Tier, spätestens seit sich der Präsident des deutschen Rassekaninchenzüchterverbandes mit dem Papst anlegte, wegen dessen Rammel-Zitat. Jedenfalls: Eine Umfrage unter 1000 Kaninchen bzw. deren Besitzern ergab, dass Kaninchen immer öfter Menschennamen bekommen – und zwar am häufigsten Paul, Max und Lili. Die Grenze zwischen Mensch und Tier verschwimmt, sagen Experten.

In Schweden, wo Trends meist ein paar Jahre vor uns stattfinden, ist es übrigens umgekehrt: Dort bekommen Menschenkinder jetzt immer öfter klassische Tiernamen. Wenn wir dann einmal alle Hoppel heißen oder Kevin-Krümel, und unsere Kaninchen James oder Laura-Scheherazade – dann werden uns vielleicht auch lange Ohren wachsen. Der Mensch ist ja auch nur ein Hase.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.