über kurioses Fußball-Wissen
06/11/2014

Fußball-Bildungsauftrag

Dinge, die man im heutigen KURIER im Themenfeld "Fußball" lernen kann:

von Guido Tartarotti

Dinge, die man im heutigen KURIER im Themenfeld " Fußball" lernen kann.

Guido Tartarotti | über kurioses Fußball-Wissen

1.) Es gibt in den Fußball-Regeln keinen " Torraub", keinen "letzten Mann", und ein Foul von hinten ist nicht schlimmer als eines von vorne oder der Seite (Fouls von unten oder oben sind nicht vorgesehen).

2.) Der Schiedsrichter muss diesmal auch eine Spraydose mit sich führen, um Freistoßpunkte zu markieren (er darf damit aber weder Graffiti sprühen noch seine Frisur fixieren).

3.)Ein Handspiel ist nur strafbar, wenn eine "unnatürliche Haltung" vorliegt. Über Natürlichkeitsgrad entscheidet eine Jury, bestehend aus Burgtheaterregisseuren, Naturschützern und ehemaligen "Dancing Stars"-Kandidaten.

4.) Orakeltier ist das Gürteltier Lanzelot (welches nicht am Gürtel, sondern im Zoo Schönbrunn lebt). Das Nördliche Kugelgürteltier ist WM-Maskottchen – zusammengerollt sieht es aus wie ein Fußball. Mit Gürteltieren erzielte Tore sind aber ausnahmslos ungültig, selbst, wenn sie mit natürlichen Bewegungen zustande kamen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.