über das Jobprofil "SPÖ-Chef".
05/11/2016

Fernbedienung

von Guido Tartarotti

Er oder sie muss ein Mann sein und Erfahrung mit Fernsehen oder Transportwesen haben.

Guido Tartarotti | über das Jobprofil "SPÖ-Chef".

Schaut man sich die Kandidaten für das Amt des SPÖ-Parteichefs genau an, dann wird das Anforderungsprofil für diesen Posten sehr klar: Er oder sie muss ein Mann sein und er oder sie muss Erfahrungen mit Fernsehen und/oder der Transportbranche haben. Eine Nähe zur SPÖ ist kein Ausschließungsgrund, solange sie nicht zu offensichtlich ist. Die Person muss außerdem das Wort „FPÖ“ aussprechen können, ohne sich zu übergeben.

Der Medienmanager Zeiler und der ÖBB-Chef Kern sind allerdings möglicherweise nicht die Einzigen, die diese Qualifikation haben. Bekanntlich sagten SPÖ-Politiker ja, jeder, der sich für geeignet halte, dürfe sich bewerben. Wer also einen Fernseher besitzt oder zumindest eine Fernbedienung, wer außerdem schon einmal mit der Eisenbahn gefahren ist oder zumindest vor einem Bahnschranken stand, möge sich in der Löwelstraße melden. Als Trostpreis winkt ein handsigniertes Regierungsinserat von Wolfgang Fellner oder ein Modell der U6-Station Josefstädter Straße für die Spielzeugeisenbahn daheim.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.