Meinung | Kolumnen | Ohrwaschl
23.07.2017

Das Wort: Verwaltungs ... Dings

DAS WORT soll in der Lage sein, unermessliche Reichtümer freizusetzen!

Guido Tartarotti | über das Wort mit V.

Ist es Ihnen aufgefallen? DAS WORT ist wieder da. DAS WORT darf laut Verfassung nur vor einer Wahl verwendet werden und wird danach wieder in einem Spezialtresor der Nationalbibliothek verwahrt. Wird DAS WORT nach der Wahl erwähnt, droht großes Unheil!

Woher DAS WORT kommt, ist nicht geklärt. Manche sagen, Herzog Leopold V. hat es aus dem heiligen Land mitgebracht, andere behaupten, Hans Krankl hat es in Cordoba hinter dem Tor gefunden. Einer populären Legende nach hat es der Basilisk in Wien ausgespuckt, als er sein Spiegelbild sah.

DEM WORT werden jedenfalls magische Kräfte zugeschrieben, wer es öfter ausspricht, gewinnt angeblich die Wahlen, außerdem hat es die Macht, Kranke zu heilen, vor allem kranke Budgets und zwar immer dann, wenn es gilt, Wahlversprechen zu finanzieren. DAS WORT soll in der Lage sein, unermessliche Reichtümer freizusetzen!

Probieren Sie es einmal – falls der Installateur mehr Geld von Ihnen will, als Sie haben, sagen Sie einfach: Kein Problem, ich mach’ eine Verwaltungsreform!

Guido Tartarottis Kabarettprogramm "Selbstbetrug für Fortgeschrittene" ist am 11. September im Kabarett Niedermair zu sehen, am 27. September im Theater am Alsergrund, am 29. September in der Bühne im Hof in St. Pölten und am 5. Oktober in der Stadtgalerie Mödling.