Das Ohrwaschl - Bestie Mensch

© Stephan BoroviczenyFotografieWien/ViennaAustriacall: +43 6801314644

Meinung Kolumnen Ohrwaschl
05/08/2012

Das Ohrwaschl - Prognose

Die Wahlvorhersage für Frankreich lag richtig - und das ist trotzdem kein Grund, Prognosen zu trauen

Der Sieger   heißt: die Prognose. Wochenlang wurde François Hollande vor  Nicolas Sarkozy gereiht,  und dann   verdrängte  der farblose Sozialist den kleinen eitlen Mann  tatsächlich aus dem Élysée.So gut geht’s der Prognose  nicht immer. Und wenn jetzt  prophezeit  wird, dass Europa dem Sparkurs adieu sagt/er ein menschliches Antlitz bekommt/sich eh nix ändert, weil der Neue alte  Realitäten erkennen wird, so haften diesen drei Prognosen  per se schon zwei Irrtümer an.Auch der Club of Rome hat für die Welt wieder eine düstere Prognose abgegeben, 40 Jahre nach seinem fundamentalen Irrtum, dass die Welt heute schon halb tot sein müsste. Vom toten Wald und SARS-Epidemien nicht zu reden. Trotzdem staunen wir ergriffen über die  Vorhersagen, statt uns zu wundern. Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen – eine Wahrheit, der die Frankreich-Wahl nur ein kleines Schnippchen geschlagen hat.

Das Ohrwaschl - die Glosse von Seite 1: Alternierend verfasst von Andreas Schwarz, Guido Tartarotti und Birgit Braunrath.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.