über Bewegungstherapie für Mensch und Tier
07/10/2013

Tierbehandlungen

von Michael Horowitz

Warum soll uns nicht gut tun, was Tieren Wohlbehagen vermittelt?

Michael Horowitz | über Bewegungstherapie für Mensch und Tier

Mehr als 1.700 Therapeuten unterrichten weltweit ihre alternative Heilmethode und weit mehr als 700.000 Bücher hat sie in 14 Sprachen übersetzt verkauft: Linda Tellington-Jones.

Die bald 77-jährige auf Hawaii lebende Kanadierin hat mit dem Tellington Touch – kreisende Berührungen, die positive Auswirkungen auf Muskulatur, Nervensystem, jede einzelne Zelle haben – Heilung von verhaltensgestörten Tieren erzielt. Bereits vor 35 Jahren – lange vor dem Pferdeflüstern – entwickelte die Therapeutin ihre Methode. Abgeleitet aus der Bewegungstherapie des israelischen Physikers Feldenkrais, bei dem sie Erfahrungen gesammelt hatte.

Durch die sanften, kreisenden Berührungen werden Pferde und Hunde, Giraffen und Gorillas von Angst und Aggressionen befreit. Und auch Cindy, die drei Meter lange Python des San Diego-Zoo, kam in den Genuss der streichelnden Tellington-Therapie. Inzwischen wenden viele Physiotherapeuten die sanfte Behandlung auch bei Menschen an. Warum soll uns nicht gut tun, was Tieren Wohlbehagen vermittelt?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.