leseZEICHEN: Pomp, Pracht und Personal

leseZEICHEN: Pomp, Pracht und Personal © Bild: KURIER

Michael Horowitz über seltsame Jobs in der Hotelbranche.

Um die an Luxus gewohnte Hotel-Klientel zu verwöhnen, sind immer seltsamere Jobs nötig. Wie im Ritz-Carlton Miami: Ein gut gebauter Pool-Butler berät die Damen bei der Auswahl der idealen Sonnencreme, um sie dann gleich behutsam aufzutragen. Oder die Coconut Climber im Shangri-La-Hotel auf Villingili, die morgens in die Wipfel der 17.000 Kokospalmen der Malediven-Insel klettern und die Nüsse abschlagen, bevor sie von selbst runterfallen und jemanden verletzen. Oder The Poet im Peninsula Hongkong, ein soignierter Herr mittleren Alters, der beim high tea in der Lobby von Tisch zu Tisch zieht und die Hotelgäste mit kleinen Aphorismen unterhält. Oder aber auch der Emirates Palace- Putztrupp in Abu Dhabi, dessen Aufgabe es ist, in den Suiten die 101 massivgoldenen Wasch- becken auf Hochglanz zu bringen. Freuen Sie sich auf unsere neue Hotel-Serie. Und all die bizarren Details der Welt von Pomp, Pracht und Personal.

Erstellt am 05.12.2011