leseZEICHEN: Monte Carlo

leseZEICHEN: Monte Carlo © Bild: KURIER

Michael Horowitz über die Grimaldis.

Baukräne, Betonsilos, Lärm, Lebemänner, Stau und Steuerflüchtlinge aus 125 Staaten. Einer dieser Herren hat gerade um 240 Millionen Euro an der Avenue d'Ostende das teuerste Penthouse der Welt gekauft: Willkommen im sonnigen Fleckchen für schattige Figuren (Graham Greene). Das winzige Monte Carlo würde drei Mal in den Prater passen. Seit 700 Jahren regiert die einstige Raubritter-Sippe Grimaldi den Geld- und Glamour-Felsen über der Côte d'Azur. Ewig ist hier aber auch das Unglück Hausherr, der Bann einer Hexe soll das Leben der Fürsten beherrschen. Mysteriöse Un-, Über- und Todesfälle, Drogen und Depressionen gehören zum royalen Alltag der Grimaldi GmbH. Jetzt blickt die Welt wieder hierher, das nächste Hochzeitsmärchen ist fällig. Fürst Albert II., längst jenseits der 50, heiratet die frühere Schwimmerin Charlene Wittstock. Der alte Glanz aus Gracias Zeiten und die Finanzen der Grimaldi G.m.b.H. erleben ein neues Hoch.

Erstellt am 05.12.2011