leseZEICHEN: Langes Leben

leseZEICHEN: I need a Dollar © Bild: KURIER

Michael Horowitz über Unsterblichkeit.

Wer will schon 1.000 Jahre alt werden? Aubrey de Grey behauptet jedenfalls, dass dies möglich sei. Die simpel klingende These des Genetikers aus Cambridge: Abfallprodukte des Stoffwechsels, die sich im Körper angehäuft haben, gehören radikal beseitigt. Die Mehrheit der Altersforscher prophezeit ein Leben von höchstens 125 Jahren. Auf der Suche nach dem Geheimnis der ewigen Jugend sind sie dem bisher unklarsten aller biologischen Phänomene auf der Spur – dem Rätsel des Alterns. Und fast monatlich wird ein neues Gen identifiziert, wie das körpereigene Protein Sirtuin, das den Stoffwechsel vor Stress schützt. Oder das Unsterblichkeitsenzym CCCCAA – eine Gensequenz, ohne die kein Lebewesen existieren könnte. Fest steht jedenfalls, dass unsere Lebens- erwartung nicht vom Schicksal, sondern durch Gene bestimmt wird. Außer man wird – wie George Clooney in der Nespresso-Werbung – schon morgen von einem herabfallenden Klavier erschlagen.

Erstellt am 19.01.2012