Meinung | Kolumnen | IMMO im Blick
24.03.2012

IMMO im Blick: Pop-Up-Stores

Ressortleiterin Ela Angerer über ein modernes Shop-Konzept in Wien.

Immobilien und Märkte sind ständig in Bewegung, in wirtschaftlich angespannten Zeiten mehr denn je. Das kann einem Angst machen – oder zu neuen kreativen Lösungen führen. Gerade macht ein modernes Shop-Konzept vor, wie man seine Ideen und Produkte auch mit extrem beschränkten Mitteln verkaufen kann. Mit ihren künstlerischen Fassaden- und Innenraumgestaltungen und ihrer Gefolgschaft helfen temporäre Pop-up-Stores mit, ganze Stadtviertel zum Erblühen zu bringen. Leer stehende Geschäftslokale gibt es immer wieder. "Dann ist dies eine Win-win-Situation", sagt der Gewerbeimmobilien-Kenner und ÖRAG-Vorstand Stefan Brezovich, "Kreative können sich ausprobieren und Vermieter bleiben nicht auf allen Kosten alleine sitzen."